Direkt zum Inhalt springen

Psychologie: Typische Wahrnehmungsverzerrungen im Alltag

Psychologie

Beschreibung

Hast Du Dich schon einmal gefragt, warum Menschen häufig etwas verdrängen? Oder warum inkompetente Menschen sich selbst häufig überschätzen und andere Menschen unterschätzen? Möchtest Du wissen, warum der erste Eindruck wirklich zählt? Gibt es überhaupt die Möglichkeit einer unverzerrten Wahrnehmung? 

Wir werden im Atelier die zugrundeliegenden psychologischen Gesetzmässigkeiten von typischen (sozialen) Wahrnehmungsverzerrungen unseres Alltags näher untersuchen und hierfür auch Bezug nehmen auf klassische und aktuelle psychologische Experimente. Ebenfalls werden wir gemeinsam überlegen, wie wir mit Wahrnehmungsverzerrungen umgehen können.

Leitung

Robert Langnickel

Schulhaus / Ort

Bildungszentrum für Wirtschaft Weinfelden, Gebäude E, 3. OG
Zimmer E309

Termine

Jeweils am Dienstagnachmittag von 14.00 Uhr bis 16.35 Uhr. 
Termine: 
05.02.2019
12.02.2019
19.02.2019
26.02.2019
05.03.2019
12.03.2019
19.03.2019
26.03.2019
02.04.2019
23.04.2019
30.04.2019

Voraussetzungen

Intellektuelle Neugierde und hohe Leistungsbereitschaft

Material / Mitbringen

Alle Materialien werden von der Lehrperson erstellt und den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.

Zur Anmeldung